Roller-L-Koppler

symmetrischer Koppler mit 2 x 17 yH Rollspulen und 1 nf Vaccum-C (made by Hans DK4QR)

mein eigener Rollspulenkoppler, wieder einfacher Aufbau mit lötbarem Epoxy-Gestell, 10 mm Kunststoff-Grundplatte und Lochblech-Gehäuseschalen. Koppler mit 2 x 17 yH Rollspulen, Drehko 2 x 600 pf als Schmetterling, also 300 pf Gesamt-C, bei 160 m wird der Drehko auf die Seite des Strombaluns geschaltet. Der Eingangs-Stromballun endet 4:1 also Eingang der Rollspulen 12,5 Ohm. Antenne ist 2 mal 17 m Dipol mit 13,5 m Hühnerleiter. Es werden alle Bänder von 160 m bis 10 m mit Anpassung 1,1:1 abgestimmt. Ausgelegt für Amateurleistung. Eine simple Soffitten-Symmetrie-Über- prüfung war ok, sie letztes Foto.  73 DC4JG